Kunst trifft Poesie im Freya-Frahm-Haus

Jürgen Felber (von links), Ingrid Schwarten sowie Chirsta und Horst Detering zeigen ihre vielseitigen Werke im Freya-Frahm-Haus in Laboe

Laboe. Die neue Ausstellung im Freya-Frahm-Haus in Laboe zeichnet sich durch eine besondere Vielfalt aus. Unter dem Titel „Kunst trifft Poesie“ wird heute um 15 Uhr die Schau mit Bildern, Skulpturen, Linolschnitten und Lyrik eröffnet. Gegen 16 Uhr liest Horst Detering poetische Texte. Verspielte Blumenbilder wechseln sich mit Landschaften ab, maritime Ansichten setzen Kontrapunkte zu figürlichen Darstellungen. Und wer sich ein wenig Zeit nimmt, entdeckt poetische Zeilen, die sich mit dem dazugehörigen Bild zu einer Geschichte verweben. Jürgen Felber aus Bad Segeberg zeigt Malerei und Druckgrafik. Ihm hat es das Experimentieren mit authentischem Material angetan: Sand von den Inseln Sylt oder Rhodos verarbeitet er in entsprechenden Ansichten. Ingrid Schwarten aus Schönberg zeigt Acryl- und Aquarellmalerei. Sie liebt sowohl die Landschaften, die sie in Spachteltechnik auf die Leinwand bannt, als auch die Darstellung von Menschen. Einen Weg ins Abstrakte geht sie mit den maritimen Motiven. Christa Detering aus Bad Segeberg steht für Acrylmalerei, die sie vor allem in Spachteltechnik umsetzt. Ihr abstrakten Bilder lassen Raum für eigene Fantasien. Da trifft es sich wunderbar, dass ihr Ehemann Horst Detering, der wiederum Fotografien und Holzskulpturen zeigt, die Bilder durch seine poetischen Texte ergänzt. 
Öffnungszeiten: Freitags, sonnabends, sonntags, 13 bis 18 Uhr, bis zum 5. März.

Quelle: Kieler Nachrichten

 

Zurück