Laster der Nacht rollt an

Christian Bohnemann und Ulrike Mordhorst zeigen das Plakat zum Veranstaltungsprogramm. Foto: Thomas Christiansen

 

LABOE. Auf Bewährtes wie zum Beispiel die „Künstlermole“ und den „Food Truck Hafen“, aber auch Neues wie etwa ein Ice Cream Festival und ein Wanderkino setzt Laboe im Veranstaltungsprogramm für 2017. Den Sommer einläuten soll das „Sommerdeck“ am Pfingstwochenende. „Als erste eigene Veranstaltung starten wir Pfingsten mit unserem Sommerdeck. Da verwandeln wir den Rosengarten in eine sommerliche Lounge“, verspricht Veranstaltungsleiter Christian Bohnemann, der zusammen mit Bürgermeisterin Ulrike Mordhorst das Programm des Tourismusbetriebs der Gemeinde im Laboer Rathaus vorstellte. „Mit coolen Beats und kühlen Drinks hinein ins Sommerfeeling“, lautet das Motto des „Sommerdeck Laboe“ vom 3. bis zum 5. Juni. Live-Musik wird es dabei zwar nicht geben, aber am Sonnabend werden vier große Kreuzfahrt-Schiffe auf der Kieler Förde unterwegs sein und vor dem Rosengarten vorbeifahren. Noch vor Pfingsten öffnen die ersten Flohmärkte (Start am 30. April auf dem Probsteier Platz) und der erste von drei Kunsthandwerkermärkten – die werden mit einem neuen Partner wieder dreitägig (19. bis 21. Mai, 30. Juni bis 2. Juli und 30. August bis 2. September) und jetzt drei Mal im Jahr sein. Am 1. Juli steigt die erste von drei Beach Partys am Strand vor der Lesehalle. „Ganz viel Live-Musik“ kündigte Bohnemann für das Weinfest vom 7. bis 9. Juli im Rosengarten an. Dazu kommen wie im Vorjahr vier Winzer. Es soll beim Weinfest aber auch Bier geben. Nachdem die „Künstlermole“ bei der Premiere 2016 von den vielen Besuchern „sehr gut angenommen“ wurde, lädt Laboe vom 21. bis 23. Juli erneut zum Open-Air-Varieté mit Akrobaten und anderen Straßenkünstlern – dieses Mal noch ergänzt um eine Bühne mit Live-Musik. Auch der erstmals 2016 veranstaltete „Food Truck Hafen“ sei ein „großer Erfolg“ gewesen und wird in diesem Jahr vom 4. bis zum 6. August aufgebaut. Wie üblich gibt es auch im Jahr 2017 wieder ein Programm zum Tag der Seenotretter (30. Juli) am Hafenplatz und zu den German Classics mit den Wettfahrten der Segelschiffklassiker (18. bis 20. August). Neu ist das „Wanderkino Laster der Nacht“ am 22. August um 21 Uhr im Kurpark. Das mobile Kino zeigt Stummfilm- Klassiker aus den 1920erund 30er-Jahren mit musikalischer Begleitung durch Klavier und Geige. Die gesamte Technik des Open-Air-Kinos ist auf einem Feuerwehr-Oldtimer (Baujahr 1969) untergebracht. Dieses Wanderkino aus Leipzig ist bereits seit 1999 in Deutschland und vielen anderen Ländern unterwegs. Ebenfalls neu ist das Ice Cream Festival am 26. und 27. August. „Es gibt wirklich nur Eis – aber alle Arten“, meinte Bohnemann dazu. Das Angebot reiche bis hin zum Cocktail- Eis mit Caipirinha-Geschmack. Die Teilnehmer aus ganz Norddeutschland bereiten ihr Eis alle selbst zu, teilweise auch beim Festival vor Ort. Auch das Lichtermeer, das in Kooperation mit dem Ostsee Holstein Tourismus organisiert wird, ist erstmals in Laboe. Dabei soll der Strand am 28. Oktober mit Kerzen, Fackeln und Feuerkörben in ein großes Lichtermeer verwandelt werden. Letzter Termin im Veranstaltungsprogramm ist die Aktion Weihnachtslichter am 10. Dezember auf dem Probsteier Platz. Von Thomas Christiansen Quelle Kieler Nachrichten

 

Zurück