Laboe im Feuerschein

… wo zahlreiche Buden zum Weihnachtsfeuer Wir für unsere Kinder einluden. Die Veranstalter hoffen ähnlich wie im Vorjahr auf einen Erlös von rund 3000 Euro für Kinder- und Jugendprojekte in der Gemeinde. Bis zum späten Abend hielt sich das angenehme Wetter. Entsprechend gut besucht war das Fest, bei dem es nicht nur Punsch und Bratwurst gab, sondern auch ein Bühnenprogramm. Dicht gedrängt lauschten die Zuhörer am Abend dem Auftritt von Ernest Clinton. Zum Abschluss wurde ein Weihnachtsfeuerlied gesungen, das Gudrun Mai extra für das Fest geschrieben hatte. Bei dem vom Tourismusbetrieb der Gemeinde und dem HGV veranstalteten Fest wurden wieder an den Ständen sowie bei zahlreichen Aktionen wie zum Beispiel der Weihnachtswerkstatt von Uschi Wieck Spenden für Kinder- und Jugendprojekte in Laboe gesammelt. An den Buden hingen Spendenstrümpfe, es gab eine Tombola und eine Versteigerung von Weihnachtsbäumen, die von Kindern der Tagesstätte geschmückt worden waren. Die Jugendfeuerwehr sorgte für rund 30 Feuerkörbe, die rund um den Probsteier Platz aufgestellt waren. Text/Foto Christiansen 

Zurück