Schwimmen für den guten Zweck

Laboe. Auf möglichst viele Teilnehmer beim Benefiz-Schwimmen am Sonnabend, 24. September, zwischen 11 und 15 Uhr in der Meerwasserschwimmhalle Laboe hofft Tanja Kurkutsch, Schwimmwartin des TV Laboe. Der Sportverein beteiligt sich am bundesweiten Aktionstag „Deutschland schwimmt“ unter der Schirmherrschaft des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) mit Franziska van Almsick. Der Erlös der Aktion soll Kindern zugute kommen, damit sie schwimmen lernen können. Schwimmer jeden Alters können an dem Tag bundesweit in 230 Schwimmbädern so viele Bahnen wie möglich ziehen – mit dem Ziel, gemeinsam symbolisch einmal rund um Deutschland zu schwimmen. An dem Projekt nehmen mehr als 250 Schwimmvereine teil. Sponsoren wollen den Schwimm-Rekord mit einer Spende von zusammen 200 000 Euro belohnen. Chr
Quelle: Kieler Nachrichten

Zurück