Ausgezeichnete Prävention

Andrea Erdmann (Kassenwartin, links) und Manuela Fischer-Stoermer (TVL-Büro) freuen sich über den Preis für den Turnverein Laboe. Foto: Hans-Georg Kurkutsch

Laboe/Rastorf. Der TV Laboe und der TSV Rastorfer Passau gehören zu den landesweit fünf Sportvereinen, die vom Sozialministerium mit dem Präventionspreis des Landes ausgezeichnet wurden. Der TV Laboe landete auf dem zweiten Platz und erhielt 2222 Euro. „Unser Verein engagiert sich mit großem Eifer in der Jugendarbeit, dabei immer wieder in der Prävention im Sport. Rauch- und alkoholfreie Wettkämpfe, Veranstaltungen und Vereinsräume gehören selbstverständlich dazu, wie auch Fairness im sportlichen Wettstreit“, erklärt Manuela Fischer-Stoermer, die die Urkunde und den Scheck für den TV Laboe in Kiel von Sozialministerin Kristin Ahlheit entgegennahm. Der TV Laboe hat rund 1500 Mitglieder und zählt mit über 30 verschiedenen Sportsparten zu den größten Vereinen im Kreis Plön. Der Drittplatzierte, der TSV Rastorfer Passau, gehört dagegen mit rund 170 Mitgliedern zu den kleineren Akteuren der Region. Das Preisgeld von 777 Euro ist dort sehr willkommen: „Wir wollen es auf jeden Fall für die Jugendarbeit ausgeben“, erklärt der Vorsitzende Hartwig Kühn. Beim TSV Rastorfer Passau gibt es unter anderem eine integrative Gruppe mit behinderten und nicht behinderten Kindern sowie die „Fußball-Kids“, wo schon ganz Kleine ab vier Jahre spielerisch Sport treiben. Das Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung (IFT-Nord) hatte im vergangenen Jahr mit Unterstützung des Gesundheitsministeriums die Initiative Fair und gesund im Sport ins Leben gerufen, um die Prävention in den Bereichen Rauchen und Alkoholkonsum, Manipulation von Sportereignissen und Medikamentenmissbrauch im Sport zu unterstützen. In einer Mitmachaktion wurden Sportler und Sportbegeisterte motiviert, sich für einen fairen und gesunden Sport einzusetzen. Die Vereine mit den meisten Teilnehmern wurden jetzt mit dem Präventionspreis ausgezeichnet. chr/sel  
Quelle: Kieler Nachrichten

Zurück