Harry von den Strandpiraten singt und spielt seit 40 Jahren in der Muschel

Laboe (pst) Was verbinden gerade viele Urlauber musikalische mit der Küste und Seefahrerromantik? Die Strandpiraten alias „Harry aus Laboe“ (Gitarre/Gesang) und Gerd aus Schönwalde (Keyboard/Gesang) haben darauf viele gern gehörte Antworten. Von „La Paloma“ über „Caprifischer“ bis hin zum „Hamburger Veermaster“ reicht das Repertoire der beiden Strandpiraten. Und das werden sie auch am heutigen Freitag, 17. Juli, ab 19.30 Uhr in der Laboer Musikmuschel unter Beweis stellen. Für Harry ist es gleichzeitig ein rundes Jubiläum. Denn vor genau 40 Jahren stand der Laboer zum ersten Mal auf der Musikmuschel-Bühne, damals noch mit einer Schulband namens „Wells Fargo Company“ und mit Bluesrock. Wiederum später war er mit der Formation „Funny Guitars“ vor Ort. Aber als Laboer Jung angekommen, hat sich Harry den klassischen Seemannsliedern, aber auch Klassikern der 1950er und 60er Jahre und bekannten Liedern von Stars wie Freddy Quinn verschrieben.
Quelle: Probsteier Herold

Zurück