DRK Laboe mit neuem Vorstand wieder in der Spur

Laboe. Der DRK-Ortsverein Laboe hat am Wochenende einen neuen Vorstand gewählt und ist nach den Turbulenzen Ende 2014 wieder in der Spur. Möglich wurde dies durch die Leistung der Versicherung. „Wir können unsere Verpflichtungen gegenüber der Gemeinde ablösen und stehen quasi an der Null-Linie“, erklärte der neue Vorsitzende Jan-Hendrik Köhler-Arp. Auch die Bürgschaft des Landesverbandes werde der Ortsverein zurückgeben. Der Verein war, wie berichtet, im Oktober unverschuldet in finanzielle Schieflage gerutscht, nachdem sein Steuerberater Gelder veruntreut hatte. Er hatte zehn Jahre die Buchhaltung fürs DRK geführt, als im vergangenen Herbst plötzlich das Geld für die Gehaltszahlungen an das Kita-Personal fehlte. Die Mitarbeiterinnen konnten zwar entlohnt werden, das DRK bliebt aber auf dem Schaden sitzen. Über die Höhe der Versicherungsleistung wolle er nichts sagen, aber eine Insolvenz sei abgewendet, so Köhler-Arp. Der Verein werde einen Generationswechsel einleiten. Asc

Quelle: Kieler Nachrichten

Zurück